Sonntag, 31. Dezember 2017

Outtakes - Monatsrückblick November & Dezember 2017

Keine Kommentare:
Fensterbank dekorieren skandinavisch moderner Look schwarz-weiß-braun. Schlafzimmer Schreibtischleuchte Ikea, Zimmerpflanzen wohnen, einrichten günstig reduziert stilvoll. Tasteboykott Blog
Neuer Desktophintergrund, auf der großen Weißfläche sind meine Ordner.
DIY einfachen schlichten Kranz für Weihnachten binden aus Fichtenzweigen. Natürliche Weihnachtsdeko selbermachen.
Mein erster DIY-Kranz.
Outtakes Monatsrückblick Dezember Ausblick Winter Nacht Licht
Bei Nacht.
Fensterbank dekorieren skandinavisch moderner Look schwarz-weiß-bunt. Tischleuchte, Zimmerpflanzen, Bücher wohnen, einrichten günstig reduziert stilvoll. Tasteboykott Blog
Die Fensterbank wird momentan am häufigsten umgeräumt.
Winterdeko November schlicht reduziert weiß, Zweig, Bücher, natürlich wohnen. Winterwald Dezember Spaziergang Schnee Zweig.
Weiß drinnen. Weiß draußen.
Der Untertan von Heinrich Mann Buchcover
Viel gelesen.
Foto in schwarz-weiß als Print drucken lassen. Schlafzimmer Nachttisch rot Ikea dekorieren schlichter skandinavisch moderner Stil, hell und reduziert. Tasteboykott.
Fotoposter drucken lassen. Diffusor und Fotountergrund stehen bereit.
Kunstbücher neu und vintage. Schlafzimmer Nachttisch rot Ikea dekorieren schlichter skandinavisch-moderner Stil, hell und reduziert. Tasteboykott.
Kunstbücher, wollen noch gelesen werden.
Bücherregal farblich sortiert Regenbogen bunt
Bereits gelesen.
Winterwald Spaziergang Schnee Natur Dezember Winter
Im Wald gewesen.
Bett dekorieren schlicht gemütlich im Winter mit Kisen und Wohntextilien in weiß-grau.
Viel öfter aber im Bett.
Weihnachtsbaum traditionell natürlich schlicht schmücken/ dekorieren mit Strohsternen
Weihnachtsbaum traditionell dekoriert.
Weihnachtsbaum traditionell natürlich schlicht schmücken/ dekorieren mit Strohsternen und Kugeln
Und ein schönes Fest gehabt.
Weihnachtsbaum traditionell natürlich schlicht schmücken/ dekorieren mit roten Kugeln
Kommt gut ins neue Jahr!

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Meine liebsten Bücher in 2017

Kommentare:
Meine liebsten Bücher in 2017 Buchfavoriten Belletristik und Klassiker Empfehlungen

Der bevorstehende Jahreswechsel bietet Anlass, zurückzublicken, was los war im vergangenen Jahr, auch literarisch. So viel zu lesen wie 2016 habe ich leider nicht geschafft, aber eine einigermaßen zufriedenstellende Anzahl an Büchern konnte ich doch beenden. Meine liebsten 8 waren diese:

1. Homo Faber von Max Frisch
Max Frisch habe ich erst dieses Jahr entdeckt, und Homo Faber hat mir noch ein bisschen besser gefallen als Andorra, weil ich Epik einfach lieber lese als Dramen.
Warum so toll? Walter Faber versucht stets, sich als durchwegs sachlich und rational denkenden Menschen darzustellen, wird dieser Ambition jedoch nicht ganz gerecht. Seinen Charakter fand ich sehr interessant und gut gewählt, natürlich war mir Sabeth sympathischer (und mir ähnlicher), aber von John Green habe ich die Einstellung "I don't know where you got the idea that the quality of a novel should be judged by the likeability of its characters" übernommen, daher ist da Walter Faber kein Minuspunkt. Sein Misstrauen in moderne Technik, trotz seines Berufs als Ingenieur, wird besonders am mehr oder weniger eindeutigen Ende deutlich. Dazu die Zeit der Handlung in den 50er Jahren und die andauernden Reisen, Rückblenden mit Erinnerungen an seine ehemalige Freundin Hanna im Dritten Reich, viele Anspielungen an europäische Kunst und Mythologie, die Details über die ereignisreichen, interessanten Lebensgeschichten der Figuren, der auch immer wieder mitspielende Tod, das hat mich mit meinen Interessen sehr angesprochen in meinem Alter, meiner Situation. Das Buch ist auch heute immer noch aktuell.

2. Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt
Wer mag Dürrenmatt nicht? Eben.
Warum so toll? Zu sehen, wie sich nach dem unethischen, kriminellen Angebot - Geld gegen den Mord am Dorfbewohner Ill - der weltweit reichsten Dame Claire ein armes Dorf verschuldet und die daraus unausweichliche Konsequenz näher rückt, wie die Moral und Wahrheit zugunsten des materiellen Wohlstands aufgegeben werden, wie Claire mal wieder ihren Willen bekommt. Erschreckend ist die Tatsache, dass ich als Leser durchaus Verständnis hatte, obwohl man objektiv urteilen kann, dass die Auffassung von "Gerechtigkeit" für Claire sehr fragwürdig ist. Der Plan ist verwerflich und übertrieben, aber sie handelt nicht grundlos, sie will sich rächen.
Ihr Leben, der unendliche Reichtum, die innerhalb desselben Tages wieder geschiedenen Ehen, die simplen Namen, die sie ihrem Personal gibt, ihre trockene Ehrlichkeit sind einfach absurd und komisch. Ill muss für das Wohl des Dorfes geopfert werden, das ist moralisch falsch, doch kann man es trotzdem rechtfertigen? Hier lassen sich in Ill Anzeichen eines klassischen tragischen Helden erkennen!

3. The Handmaid's Tale von Margaret Atwood.
Das letzte Buch, das ich dieses Jahr gelesen habe.
Warum so toll? Eine mal etwas andere Dystopie, aus weiblicher Sichtweise entstanden, die einem auf realistische Weise vor Augen führt, wie wichtig und schützenwert unsere Freiheit ist. Was wir als unsere normale Welt sehen, wird hier als Vergangenheit dargestellt, als das, was mal war. Sehr unheimlich.

4. Narziß und Goldmund von Hermann Hesse
Vielleicht mein absolutes Jahreshighlight, mit Sicherheit mein liebstes Buch von Hesse bisher.
Warum so toll? Wegen der im Zentrum stehenden Freundschaft zwischen Narziß und Goldmund, des wilden, freien Lebens, allein der Gedanke - ich kann jederzeit etwas ändern. Am Ende unterscheidet Hesse sehr klar zwischen wissenschaftlichen und kreativen Menschen. Ich überlege immer noch, ob diese beiden Typen sich wirklich ausschließen. Und wozu ich denn dann gehöre.

5. Alles, was wir geben mussten von Kazuo Ishiguro
Ok, das ist mein literarisches Jahreshighlight.
Auch Ishiguro habe ich dieses Jahr zum ersten Mal gelesen (und zweiten Mal, bei Was vom Tage übrig blieb) und ich muss sagen, ich war dezent sehr erfreut, als er den Nobelpreis bekommen hat.
Warum so toll? Dieses Buch hat mich berührt, schockiert, sentimental und nostalgisch werden lassen. Ich habe einfach eine große Schwäche für England, genau wie für Geschichten über Adoleszenz und Entwicklung. Diese Themen und auch die kindlichen Schilderungen der Schulzeit im Internat und schließlich die Zuführung zum eigentlichen Zweck dieser Leben werden immer von einer rauen Seite gezeichnet, das fand ich so ansprechend. Meine Augen sind am Ende nicht trocken geblieben, eure? Diese Unfreiheit und Vorherbestimmtheit sind einfach eine zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit, von der Bevölkerung als normal empfunden, daher ohne Chance auf eine Alternative. Das Buch ist kein Geheimtipp, es ist nicht wirklich hoffnungsvoll, aber so gut!

6. Turtles All The Way Down von John Green
John Green ist einer meiner Lieblingsautoren (merkt man das etwa?), ich glaube, mittlerweile habe ich alle seine Bücher gelesen, und TATWD ist da einer meiner Favoriten. Mehr gibt es auf diesem Subreddit.
Warum so toll? Es war sehr bereichernd, über die mentale Krankheit OCD zu lesen, mit etwas anders charakterisierten Personen, die total realistisch wirken. Es gibt überdurchschnittlich viele Verweise auf Kunst und Literatur. Es hat einen autobiografischen Einschlag. Die Beziehung zwischen Autor und Charakter, letzterer als Konstrukt, zeigt, wie ausgeliefert psychisch Kranke ihrem Bewusstsein sind. Große Kunst!

7. Am Ende bleiben die Zedern von Pierre Jarawan.
Warum so toll? Eine wahnsinnig vielschichtige Handlung, später ein nach langer Zeit grandioses, trotzdem glaubhaftes Ende. Ich habe Fernweh bekommen angesichts der Schilderungen des Libanons, durfte die Liebe spüren, die Jarawan behandelt, später dann auch den Schmerz in Amir.

8. Das Bildnis des Dorian Gray von Oscar Wilde.
Nicht auf dem Foto, weil ich keine Ausgabe besitze.
Warum so toll? So viele schöne Sätze habe ich vielleicht noch nie in einem Buch auf einmal gelesen. Dazu das späte 19. Jahrhundert in England, für die Oberschicht rauschend vor Dekadenz und Vergnügen, mit leicht homophilen Touch, der ist von Wilde wahrscheinlich zu erwarten. Hach, damals hatte man noch Klasse! Nunja, Dorian Gray vielleicht auch nicht. :)


Inhaltsangaben könnt ihr überall im Netz nachlesen, mit ging es jetzt nur darum, zu erzählen, warum ich die Bücher so gerne mochte. Was waren eure Lesehighlights dieses Jahr? Wie gefallen euch die meinen?

Sonntag, 24. Dezember 2017

Frohe Weihnachten // Merry Christmas!

Kommentare:




Der Baum ist geschmückt, Geschenke verpackt, ich bin dankbar für ein eigentlich ganz gutes letztes Jahr und freue mich auf heute Abend, auf Würstchen mit Kartoffelsalat, Familienzeit, Bescherung und Weihnachtsfernsehen.
Vorher möchte ich euch ein zauberfeines Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage wünschen mit den Menschen, die ihr liebt. Genießt die Zeit, sie vergeht so schnell.

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Schlafzimmer mit rotem Farbtupfer und mein neuestes Designobjekt: ein Arne Jacobsen Wecker

Keine Kommentare:
Arne Jacobsen Tischuhr/ Wecker schwarz von Rosendhal, weißer Strickpouf als NachttischSchlafzimmer modern hell weiß-grau, roter Nachttisch als Farbtupfer. Ikea, Arne Jacobsen Wecker, Kopfteil Bett, Kissen geometrisch gemustert Ferm, Tischleuchte. Tasteboykott Blog Interior.

Überraschungen sind etwas Feines. Ich habe zum Geburtstag ein unerwartetes Geschenk bekommen, das ich euch unbedingt zeigen muss. Aktuelle Einblicke, wie es hier gerade aussieht, gibt es gleich dazu.
Der Beitrag ist nicht gesponsert, ich will einfach meine Begeisterung mit euch teilen.

Könnt ihr euch ungefähr meine Freude vorstellen, als ich vor ein paar Wochen einen schwarzen Arne Jacobsen Wecker von Rosendahl auspacken durfte? Sie war sehr sehr groß, meine Mama hat Geschmack!
Und weil ich den Wecker so hübsch finde, verdient er seinen eigenen Blogpost. Er ist jetzt nicht superpraktisch von der Weckfunktion her, aber das ist auch nicht sein Zweck für mich. Sein Zweck ist es, einfach schön auszusehen, und das tut er ziemlich gut. Und die Uhrzeit zeigt er auch an. Und ich erfreue mich an ihm. Ein Superteil also.
Ein Lieblingsdetail neben der zeitlosen Optik: Hält man die Hand einen Zentimeter über den Wecker, geht das Licht am Ziffernblatt an.

Schlafzimmer mit rotem Farbtupfer und mein neuestes Designobjekt: ein Arne Jacobsen Wecker. Tasteboykott.
Weißer Schreibtisch vor grauer Wand, moderner reduzierter Arbeitsplatz. Dekoriert mit Tischleuchte, Kunst, Tischuhr in monochromen Farben.


Seinen Platz hat mein neuer Wecker natürlich auf dem Nachttisch gefunden, aber auch als Tischuhr an anderen Plätzen macht er eine gute Figur.

Zurzeit mag ich es zuhause möglichst hell und luftig, die minimalistische Weihnachtsdeko habt ihr ja schon in diesem Beitrag gesehen. Ein Farbtupfer kommt daher gerade sehr gut zur Geltung. Ich habe meinen roten Hemnes Ablagetisch wieder neben das Bett gestellt und finde, er passt ganz toll rein zu dieser Jahreszeit, so in rot kurz vor Weihnachten. Leider gibt es den Tisch nicht mehr in dem Farbton bei Ikea, aber vielleicht könnt ihr ja mal bei eBay Kleinanzeigen schauen oder ein Möbelstück einfach frisch lackieren, wenn euch nach so einem Farbakzent ist.

Zum Thema Lackieren muss ich allerdings sagen, dass ich, auch wenn mir das Rot gerade echt gut gefällt, schon länger mit dem Gedanken spiele, meinen Nachttisch in einer anderen Farbe zu streichen, weil er so nunmal nicht neutral /ganzjährig passend ist für meinen Geschmack. Hinzu kommt, dass es da leider ein paar Macken und Schrammen gibt. Mir schwebt ein gräuliches Grün vor, was meint ihr? Anthrazit oder Schwarz sind mir zu dunkel, hellgrau ist schon das Bett. Mittelgrau vielleicht? Oder kann man den Lack einfach ganz abschleifen? Verratet mir gerne mal in den Kommentaren eure Vorschläge!

Minimalistisches weißes Schlafzimmer mit rotem Nachttisch als Farbtuper von Ikea, Kissen in Grau von Ferm Living im schlichten modernen skandinavischen Stil. Tasteboykott Wohnblog.
Weißer Schreibtisch vor grauer Wand, moderner reduzierter Arbeitsplatz. Dekorieren in monochromen Farben.

Tja, was soll ich sagen, der Arne Jacobsen Wecker sieht einfach überall gut aus, auch auf dem Schreibtisch. Damit ist er jetzt schon ein echtes Lieblingsstück, das ihr in Zukunft öfter sehen werdet. Das Bildbefragungen-Buch übrigens auch :).

Braucht man so einen teuren Wecker? Nein, ganz sicher nicht. Hätte ich ihn mir selbst gekauft? Auch nicht. Bereitet er mir Freude? Hell yeah!

Schlafzimmer mit rotem Farbtupfer und mein neuestes Designobjekt: ein Arne Jacobsen Wecker. Tasteboykott.

Dienstag, 19. Dezember 2017

Einfache DIY-Geschenkidee: Gerahmtes Bild mit Holzgabeln

Kommentare:
Einfache DIY-Geschenkidee: Gerahmtes Bild mit Holzgabeln, schlichte, günstige Wanddeko Kunst im skandinavisch minimalistischen Stil selbermachen aus Besteck. Tasteboykott Blog.

Na, habt ihr schon alle Geschenke zusammen? (Unbeliebt machen: check.) Ich habe fast alle, aber es leider dieses Jahr kaum geschafft, etwas selbst zu machen, um es zu verschenken. Eine DIY-Idee für ein Last Minute Geschenk habe ich trotzdem für euch, die ganz schnell und einfach geht: ein Bild mit Holzgabeln. Natürlich kann man es auch einfach für sich selbst werkeln.
Zum einmaligen Benutzen und danach wegwerfen sind die Holzgabeln doch viel zu schade, lieber esse ich mit einer richtigen Gabel und bastle etwas Feines mit dem Einwegbesteck.

Einfache DIY-Geschenkidee: Gerahmtes Bild mit Holzgabeln, schlichte, günstige Wanddeko Kunst im skandinavisch minimalistischen Stil selbermachen aus Besteck. Deko für die Küche in schwarz-weiß. Tasteboykott Blog.

Eine wirkliche Anleitung ist eigentlich gar nicht nötig, man braucht nur drei (oder mehr) Holzgabeln, Kleber, ein großes Blatt Papier und einen Bilderrahmen.
Holzgabeln auf dem Papier anordnen, aufkleben, in den Rahmen und an die Wand damit. Oder eben ab ins Geschenkpapier und unter den Baum, ein Hobbykoch freut sich bestimmt über neue Wanddeko für seine Küche.

Einfache DIY-Geschenkidee: Gerahmtes Bild mit Holzgabeln, schlichte, günstige Wanddeko Kunst im skandinavisch minimalistischen Stil selbermachen aus Besteck. Tasteboykott Blog.
Einfache DIY-Geschenkidee: Gerahmtes Bild mit Holzgabeln, schlichte, günstige Wanddeko Kunst im skandinavisch minimalistischen Stil selbermachen aus Besteck. Deko für die Küche, Schale mit Walnüssen schwarz-weiß, Gläser von HAY. Tasteboykott Blog.

Und weil Heiligabend mit großen Schritten näher rückt, habe ich hier für euch noch ein paar weitere, supereinfache und schnelle DIY-Ideen, die auch ein gutes Geschenk abgeben wüden:

DIY Beklebte Untersetzer Geschenkidee TasteboykottDIY Spruch im Rahmen Geschenkidee TasteboykottDIY grafischer Print Geschenkidee TasteboykottDIY Ombre Leinwand Geschenkidee Tasteboykott
DIY Pelikan-Print zeichnen Geschenkidee TasteboykottDIY Libellen-Poster Geschenkidee TasteboykottDIY Upcycling Kerzenständer aus Marmor Geschenkidee TasteboykottDIY Girlande aus Fröbelsternen Weihnachtsdeko Geschenkidee Tasteboykott

Samstag, 16. Dezember 2017

Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen

Kommentare:
Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen- Geschenkpapier Chevron, Hagebutten- und Rosmarinzweige anbinden. Tasteboykott Blog.
Wer glaubt, dass dieses Foto realistisch ist, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Ich habe mir beim Einpacken mit dem Tesafilmabroller in den Finger geschnitten und in der Teetasse ist wieder Apfelsaft.

Hach ihr Lieben, diese Adventszeit habe ich so viele weihnachtliche ToDos abhaken können, die Besinnlichkeit kommt mir schon aus den Ohren raus: Wir haben den Baum selbst auf einer Farm geschlagen, waren auf dem Weihnachtsmarkt, meine Vanillekipferl sind perfekt geworden, alle Geschenke vor Wochen besorgt und eingepackt und außerdem schneit es gerade ganz zauberhaft, während Jingle Bells im Hintergrund läuft.
Ok, das war alles gelogen. Alles. Baum wird die Tage wahrscheinlich auf irgendeinem Supermarktparkplatz gekauft, auf den überfüllten nürnberger Christkindlsmarkt kriegen mich dieses Jahr keine zehn Rentiere, bei Plätzchen liegt mir Verzieren einfach mehr als Backen und der Schnee ist komplett weggeschmolzen. Von den fehlenden Geschenken reden wir gar nicht erst.

Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen. Tapetenmuster als Geschenkpapier, großes Band und Hagebuttenzweig als Deko. Tasteboykott Blog.

Deshalb habe ich wie letztes Jahr einfach wieder leere Boxen und alte Bücher eingepackt. Ein paar Ideen für weihnachtliche Geschenkverpackung möchte ich nämlich teilen. Schlauerweise kann ich einiges der hübschen Verpackungen dann auch an meine Pakete friemeln, also spare ich quasi Zeit, ha!

Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen. Tapetenmuster als Geschenkpapier, Namensanhänger basteln und Hagebuttenzweige als Deko. Tasteboykott Blog.

1. Tipp Nr.1 ist aus dem letzten Jahr recycelt: Tapetenmuster zum Einpacken benutzen. Bis auf das Chevron-Geschenkpapier habe ich nur Musterstücke von Tapetenshops verwendet, die gibt es sogar oft kostenlos und in vielen geometrischen Mustern. Wenn man die Tapete in Streifen schneidet, kann man sie auch wie ein Band über das eigentliche Geschenkpapier wickeln.

Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen. Aus schönem Papier Namensanhänger basteln in pastell und blau, Tapetenmuster als Geschenkpapier Upcycling. Tasteboykott Blog.

2. Kreative Geschenkanhänger go a long way. Einfach aus bedrucktem Papier ausschneiden, zwei übereinander legen, lochen und auf Geschenkband fädeln, Namen draufscheiben und wer mag kann auch noch eine kleine Baumkugel, Glocke oder ähnliches dranhängen. Mehr braucht man gar nicht für eine schöne Geschenkverpackung.

Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen. Aus schönem Papier Namensanhänger basteln in pastell und blau, Tapetenmuster als Geschenkpapier Upcycling. Tasteboykott Blog.

3. Dekorative Zweige ans Paket binden. Ich habe Hagebutten- und Rosmarinzweige verwendet, einmal wegen der roten Farbe und einmal wegen des Dufts. Denkbar wäre auch Tanne, Fichte, Ginster, Lärche mit Zapfen usw. Nur vielleicht gerade kein Laubbaum ohne Blätter und alles, das wäre dann doch sehr minimalistisch.

Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen. Tapetenmuster als Geschenkpapier, Namensanhänger basteln und Hagebuttenzweige als Deko. Tasteboykott Blog.
Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen. Aus schönem Papier Namensanhänger basteln in pastell und blau. Tasteboykott Blog.

 4. Nicht nur die typischen Weihnachtsfarben wählen. Ich habe dieses Jahr zu Pastell- und Blautönen gegriffen, sehr gerne mag ich auch noch Türkis + Senfgelb, Violett + Apfelgrün, Gelb + Braun + Rosa, Olivgrün... Und Muster darf man ruhig auch ein bisschen mixen.

Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken - DIY-Ideen. Tapetenmuster als Geschenkpapier, Pastelltöne, Namensanhänger basteln. Tasteboykott Blog.

Wie gefallen euch die Ideen? Und wie weit seid ihr schon mit den Vorbereitungen?

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Traditionell-moderne Weihnachtsdeko mit roten Akzenten

Kommentare:
Weihnachtsdeko Adventskranz klassisch traditionell modern in rot, weiß, grün, Holz. Tannengrün, dekoriert mit Baumkugeln und Sternen, Tischläufer, Esstisch dekorieren, Holzschale mit Plätzchen. Tasteboykott Blog Interior.
Weihnachtsdeko in rot-weiß, traditionell, klassisch, modern. Weihnachtskugeln dekoriert, Weihnachtsmann Deko.
Diese Glocke ist meiner Meinung nach das perfekt weihnachtliche, aber dennoch interessante Prop, ich habe sie schon einmal geklaut für eine Fotostrecke.

Wenn deine Mama dir sagt, dass sie dieses Jahr keine Zeit hat, weihnachtlich zu dekorieren, und dich bittet, das zu übernehmen, sagst du nicht nein! Deshalb kommt ihr heute auch nochmal in den Genuss von etwas anderen weihnachtlichen Dekobildern. Neulich habe ich einen sturmfreien Samstag genutzt, um für euch die Weihnachtsdeko zu fotografieren. Es war der 2. Dezember, deshalb brennen noch keine Kerzen am Adventskranz. Ich finde es immer wieder eine Herausforderung, in anderen Räumen mit anderen Lichtbedingungen zu stylen und zu fotografieren, aber Spaß hat es auf jeden Fall auch gemacht, genauso wie das Dekorieren ein paar Tage zuvor.

Traditionell-moderne Weihnachtsdeko mit roten Akzenten: Holzschale mit Plätzchen, Adventskranz mit Tanne und Tischläufer mit Sternen.
Weihnachtsdeko klassisch traditionell modern mit rot, Holz, grau, weiß. Wurzel mit roten Kugeln und Sternen aufhängen und dekorieren. Schale mit Plätzchen und Tischläufer mit Sternen.

Der Tischläufer ist eins meiner Lieblingsteile (von Depot, letztes oder vorletztes Jahr). Darauf stehen der Adventskranz, der vielleicht nächstes Jahr mal ausgetauscht wird, dieses Jahr habe ich mir keine Alternative überlegen wollen, aber das beste draus gemacht. Die Holzschale fülle ich zurzeit circa alle 1-2 Tage neu auf mit Zimtsternen, Marzipankartoffeln, Lebkuchen, Nussecken und anderen selbstgemachten Plätzchen. Zur Weihnachtszeit darf man viel ungesundes Zeug essen! Wie ihr seht, habe ich noch eine Kerze in ein geschliffenes Glas gestellt und ein paar rote Baumkugeln dazugelegt.

Traditionell-moderne Weihnachtsdeko mit roten Akzenten: Weiße Wabenbälle, rote Weihnachtskugeln als Deko.

Das Farbthema war klar: Rot als Akzent, dazu Holz, ein bisschen (Tannen)Grün, viel Weiß. Die roten Kugeln habe ich überall verteilt: Sie liegen auf Kommoden, der Küchenfensterbank und sogar in einem Bobonglas, hängen an Zweigen und der Wurzel. Alle Weihnachtskugeln haben zwar Form und Farbe gemeinsam, wirken aber durch die verschiedenen Oberflächen (glitzernd, matt, glänzend) trotzdem interessant. Ich empfehle, diese immer wieder im Raum aufzugreifen, so wirkt die Deko harmonisch. Ein paar der Glitzerkugeln werden dann Heiligabend an den Baum umgesiedelt, damit sich dieser gut in das Gesamtbild einfügt. Schlichte Wabenbälle passen überall dazu, denn zu viel Rot wollte ich vermeiden.

Weihnachtsdeko klassisch traditionell modern mit rot, Holz, grau, weiß. Wurzel mit roten Kugeln und Sternen aufhängen und dekorieren.

Die Idee, eine Wurzel aufzuhängen, war zwar nicht meine, aber es gefällt mir total gut, wie sie und die Kugeln das Bild mit den Zweigen und roten Kreisen dahinter nachbilden. Hier rechts seht ihr, warum das Farbschema ziemlich vorgegeben war. :)

Sogar im Flur (Kunst leider nicht von mir) und im Gäste-WC steht ein klitzekleines bisschen Deko, denn zur Weihnachtszeit darf es etwas mehr sein. Es macht mich glücklich, wenn überall so kleine, hübsche Deko-Momente stehen.

Wenn euch die Dekoideen gefallen, dann schaut doch auch mal bei Alena vorbei. Falls ihr sie noch nicht kennt: Sie ist, ich denke das kann man so sagen, ein Foodie, noch dazu von der fotografisch begabten und super netten Sorte, dekoriert aber auch sehr schön weihnachtlich.

Ist das traditionelle Rot eher euer Weihnachtsdekostil? Oder mögt ihr es lieber minimalistisch? Oder ganz anders?

Weihnachtsdeko klassisch traditionell modern, Zweig mit roten Kugeln und Strohstern dekoriert
Weihnachtsdeko klassisch traditionell modern, Tannenzweig, Teelichter weiß

Sonntag, 10. Dezember 2017

Barcelona: Tipps und Sehenswürdigkeiten in der katalanischen Hauptstadt - Sagrada Familia, Montjuic, Parks und mehr.

Keine Kommentare:
Triumphbogen in Barcelona. Barcelona Guide: Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, Tipps. Tasteboykott.
Barcelona Reisetipps Travelguide Tasteboykott Blog Park Sehenswürdigkeiten + Attraktionen
 
Willkommen noch einmal, zur vorerst letzten Runde Barcelona auf diesem Blog. Nachdem wir uns im November 4 Highlights zu Kunst und Architektur angeschaut haben, geht es heute um einige Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, Bauwerke und Dinge, die man in Barcelona tun kann/ sollte. Ich habe versucht, alles möglichst kompakt und knapp zu halten, und hoffe, der Post kann bei der Urlaubsplanung als Hilfe dienen. Ein paar weitere Barcelona-Tipps von mir findet ihr hier, genug zu sehen gibt es in der Stadt auf jeden Fall!

Barcelona Ausblick Montjuic Museum
Barcelona Ausblick Montjuic Olympiastadion Travelguide

Wir starten am Plaza de España (U-Bahnstation Plaça d'Espanya aussteigen), dort liegt ein Einkaufszentrum in einer ehemaligen Stierkampfarena. Wenn man die Rolltreppen im Gebäudeinneren benutzt, muss man nicht den kostenpflichtigen Fahrstuhl nehmen, um zur Aussichtterrasse zu kommen. Folgt man wenn man wieder unten ist der Straße gegenüber, gelangt man zum schwer zu übersehenden Museu Nacional d’Art de Catalunya, das sich auf dem Berg Montjuic befindet. An dessen Fuße liegt der Brunnen Font Màgica, rechts davon der Barcelona Pavillon. Der Brunnen ist von Donnerstag bis Sonntag abends beleuchtet, das Schauspiel solltet ihr euch nicht entgehen lassen, wenn ihr gerade da seid!
Barcelona Brunnen Font Magica beleuchtet abends Reisetipp
Barcelona Brunnen Font Magica beleuchtet abends Reisetipp & Museu Nacional d’Art de Catalunya

Hinter dem Museum bietet der Montjuic mit Olympiastadion, Miro-Museum, Castell/ Schloss und Seilbahn mehr als genug zu entdecken. Die Treppen zum Castell hinaufzusteigen hat sich gelohnt, von dort hat man einen wahnsinnig tollen Blick auf den Hafen und das Meer. Ich hätte stundenlang einfach nur auf das herrlich blaue Mittelmeer starren können. Nachdem man ein paar Minuten (denn wir wollen ja noch was sehen!) die Aussicht genossen hat, folgt der Abstieg Richtung Kreuzfahrthafen und Kolumbusstatue, oder man fährt mit der Seilbahn. Bei der Kolumbusstatue kann man dann wieder eine Pause machen und dabei glückselig aufs Meer schauen - für die Lage am Wasser erhält Barcelona einen Bonuspunkt! - und dann die Ramblas hochlaufen. Rechts von diesen liegt das Gotische Viertel mit Rathaus und Kathedrale La Seu, in dessen Gassen man wunderbar entdecken und bummeln kann, auf der linken Seite die Markthalle Mercat de la Boqueria, sehr nett zum Schauen und Essen, leider quillen die Mülleimer aber über vor Plastikbechern und Papierverpackungen.

Barcelona Aublick vom Castell Montjuic auf den Hafen, Mittelmeer Sommerurlaub Katalonien Reisetipps
Barcelona Ramblas Markthalle Streetfood Sommerurlaub Katalonien Reisetipps

Eine Busrundfahrt führt einen zu vielen tollen Attraktionen in unterschiedlichen Ecken der Stadt, sehr zu empfehlen. Außerdem ist Barcelona eigentlich wirklich gut zu Fuß zu erkunden und recht einfach orientieren kann man sich auch, sogar ich! Ein bisschen auf Taschendiebe aufpassen sollte man aber doch, gerade auf den Ramblas.

Barcelona Busrundfahrt Tour Sommerurlaub Katalonien Reisetipps Sehenswürdigkeiten
Barcelona Spanien Sommerurlaub Katalonien Reisetipps Sehenswürdigkeiten
Barcelona Spanien Fassaden Häuser Architektur Sommerurlaub Katalonien Reisetipps Sehenswürdigkeiten
Barcelona Spanien Hafen Hotel Bustour Rundfahrt Sommerurlaub Katalonien Reisetipps Sehenswürdigkeiten

Der Strand direkt in der Stadt ist mir persönlich zu voll und zu schick, aber wenn man aus der Stadt raus fährt, wird er leerer und das Wasser ist wirklich auch von nahem herrlich. Nach dem Baden dann abends schön Tapas oder Paella in einer kleinen Straße essen gehen. Wir sind in Spanien, es könnte etwas später werden!


Barcelona Spanien Mittelmeer Strand Palmen Sommerurlaub Katalonien Reisetipps Sehenswürdigkeiten
Barcelona Spanien Mittelmeer Abend Nacht Restaurant Straßen Plätze Katalonien Reisetipps Sehenswürdigkeiten

Weniger zentral und nicht einfach zu finden ist auch der Parc del Laberint d’Horta, aber hin solltet ihr da auf jeden Fall! Es macht einfach Spaß (auf einen Gaudi/ Gaudí-Witz verzichte ich hier gekonnt), durch das Heckenlabyrinth zu irren, in Sackgassen zu laufen und dann tatsächlich auch den Weg nach draußen zu finden. Wir waren sonntags dort, da entfiel der Eintritt.

Parc del Laberint d’Horta Barcelona Irrgarten Labyrinth. Barcelona Tipps, Attraktionen, Sehenswürdigkeiten. Tasteboykott Reiseblog.Gaudi Park Guell Aussicht. Barcelona Tipps, Attraktionen, Sehenswürdigkeiten. Tasteboykott Reiseblog.

2017 hatten wir unser Apartment ganz in der Nähe des Park Güell, der Ausblick von dort oben ist traumhaft, aber ich weiß nicht, ob sich der eintrittspflichtige Teil des Parks wirklich lohnt, wir haben uns beide Male dagegen entschieden. Den nicht ganz legal handelnden Straßenverkäufern zuzusehen ist auch recht amüsant.

Ein weiterer Park, der Parc de la Ciutadella, ist sehr gut für eine kleine Lesepause im Großstadttrubel geeignet, er befindet sich gleich die Straße entlang gegenüber des Triumphbogens (erstes Foto). Von ebendiesem ist es ein Katzensprung zum Barri Gótic/ Gotischen Viertel, eine weitere Markthalle findet man dort auch.

Sagrada Familia Gaudi Barcelona Kathedrale Fassade Sommerurlaub Spanien Sehenswürdigkeiten Reisetipps
Sagrada Familia Gaudi Barcelona Kathedrale Innenraum Sommerurlaub Spanien Sehenswürdigkeiten Reisetipps
Sagrada Familia Gaudi Barcelona Kathedrale Innenraum Decke Sommerurlaub Spanien Sehenswürdigkeiten Reisetipps
Sagrada Familia Gaudi Barcelona Kathedrale Innenraum Fußboden Zeichnung Sommerurlaub Spanien Sehenswürdigkeiten Reisetipps

So, damit kommen auch die letzten meiner Tipps an ein Ende, mit der Hauptattraktion Kataloniens, der Sagrada Família, die auch lange nach Gaudís Tod durch einen Straßenbahnunfall noch fleißig zu Ende gebaut wird. Der Entwurf hebt Kreativität und architektonische Revolutionen auf ein ganz neues Level. Tickets online kaufen, diese Kathedrale macht man nicht mal eben spontan, falls man noch Zeit hat! Im Inneren verzaubern eine fantastisch gearbeitete Decke, hohe Säulen, viel Helligkeit, immense Größe und in den Abendstunden durch die bunten Glasfenster fallendes Licht. Ihr könnt euch noch so viele Fotos online anschauen, das Gefühl der Überraschung beim Eintritt wird sich nicht nehmen lassen. Gaudí war ein Genie!

Barcelona Hafen Mittelmeer Palmen Sommerurlaub Spanien Sehenswürdigkeiten Reisetipps

Noch schnell zum Thema Übernachtung: 2016 haben wir in einem der Feelathome Plaza Apartments gewohnt, wegen des Interior Designs und der Nähe zum Plaza España eine gute Wahl. 2017 hatten wir eine Ferienwohnung unterhalb des Tibidabos, da waren die Straßen zwar wahnsinnig steil, aber der Ausblick entschädigt dafür. Allerdings fährt man ein paar Metrostationen bis zum Zentrum.

So, jetzt habe ich 500.000 Ideen für einen Barcelonatrip in einen Post gepackt, da erwarte ich auch, dass ihr einen Urlaub bucht! ;)

Barcelona Guide: Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, Tipps.