Donnerstag, 30. Juni 2016

Die grüne Seite Brüssels


Brüsseler Parks - Brunnen und Gänseblümchen
Warandepark, Brüssel

Unsere Reise nach Brüssel war wirklich eine der schönsten Reisen meines bisherigen Lebens, vor allem wohl wegen der unglaublich netten Menschen, mit denen ich gemeinsam diese Stadt entdecken durfte.  
Das Durchschauen der Fotos und Bloggen bereitet mir daher gerade unglaublich schöne Erinnerungen und ich komme auf einige Ideen für weitere Posts. Heute habe ich mit überlegt, euch ein wenig das Grün im Großstadtjungles zu präsentieren, denn ich war wirklich überrascht, wie viele Parks und allgemein Grünflächen die belgische Hauptstadt zu bieten hatte.

Parks of Brussels | Tasteboykott
Parks of Brussels | Tasteboykott
The parks of Brussels are amazing!
Parks in Brüssel | Belgien

Auch die privaten Vorgärten in den etwas außerhalb gelegenen Stadtteilen, beispielsweise nur ein paar Straßen vom Atomium entfernt, waren ganz zauberhaft, aber davon habe ich kaum Fotos gemacht und die möchte ich auch nicht im Internet zeigen.

EU-Parlament BrüsselGroßzügige Parkanlagen überall in Brüssel!Jubelpark, Brüssel

Gerade in großen Städten lockern Bäume oder wenigstens Rasenflächen ja den ganzen Beton immer schön auf und schaffen eine bessere Lebensqualität, nicht zuletzt durch die frische Luft. Im Sommer ist die Atmosphäre besonders locker, überall picknicken junge Leute oder sitzen einfach so auf einem Streifen Wiese oder einer Bank.

Parks of Brussels | TasteboykottParks of Brussels | Tasteboykott

Der Kontrast von ultramodernen verspiegelten Bauten wie dem EU-Parlament und den nur wenige Schritte entfernten Parks mit geschwungenen Kieswegen hat mir super gut gefallen und uns zwischendrin eine Möglichkeit zum Durchschnaufen gegeben. Dem bekannten Jubelpark haben wir natürlich auch einen Besuch abgestattet und wie eigentlich alle irgendwie symmetrisch oder geometrisch gestalteten Parks fand ich ihn auch sehr nett, aber nicht wahnsinnig beeindruckend oder unverzichtbar. Schulklassen auf dem Rasen Fußball spielen zu sehen hat mir dagegen super gut gefallen.

Brüsseler Parks - Die grüne Seite der belgischen Hauptstadt | TasteboykottBrüsseler Parks - Die grüne Seite der belgischen Hauptstadt | Tasteboykott
Brüsseler Parks - Die grüne Seite der belgischen Hauptstadt | Tasteboykott
Das oben ist z.B. der Warandepark (habe ich gerade mit Google Maps rausgefunden, der ist nämlich gleich gegenüber vom Königlichen Palast)

Wir lesen uns bald wieder, bis dahin!
PS: Unsere Brüsseler Unterkunft findet ihr hier

Kommentare:

  1. In Brüssel war ich bis jetzt nur auf der Durchreise. Das muss ich, nach dem ich Deine schönen Fotos gesehen habe wohl ändern.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Cora das solltest du definitiv tun! Aber Salzburg und London sind ja auch nicht schlecht ;) Tut mir übrigens leid, dass es Probleme mit Bloglovin gab, aber jetzt freue ich mich umso mehr, dass du mir da wieder folgst!
      Liebe Grüße, Flo

      Löschen
  2. Ohh ich LIEBE das Bild von den Tauben vor der Parkbank – darf ich es beizeiten (mit Link natürlich!) auf facebook posten? Liebe Grüße! Kea

    AntwortenLöschen
  3. Oh Kea, deine Kommentare heute versüßen mir den Tag! Klar, mit Link kannst du meine Sachen immer teilen. Leider kann ich zur Zeit nicht auf Facebook zugreifen, sonst hätte ich dein Buch da auch schon empfohlen ;)
    Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich!
Folge mir gerne auch auf meinen Social-Media-Kanälen und Bloglovin, um keinen Post mehr zu verpassen!