Einfache Cupcakes + 5 Songs für den Frühling

| |

Okay, okay. Dieser Post ist mit Sicherheit eine Enttäuschung in der Bloggerwelt. Cupcakes sind längst out, erst recht die ganz langweiligen Dinger und dann auch noch semihübsch gestylt und ohne tolle Dekoidee? Wenn ich länger drüber nachdenke, frage ich mich, warum ich das hier überhaupt blogge. Aber mein Blog ist nunmal nicht professionell und noch ziemlich jung. Und nur wer klein anfängt kann sich hinterher auch steigern. 

Ich hatte diese Fotos einfach noch auf der Festplatte rumliegen und sie beim Sortieren wiedergefunden. Beim Foodstyling ist ebenfalls wie gesagt noch Room for Improvement und bei der Rezeptentwicklung mit Sicherheit auch. Denn das Rezept ist wahrlich nichts Besonderes, weder vegan noch Low Carb, nicht neu, nicht knallermäßig, aber dennoch ausreichend  für einen entspannten Backnachmittag ohne viel Stress und mit zufriedenstellendem Endprodukt. Und außerdem ist das mein Blog, ha!

Einfache Cupcakes | Tasteboykott

Eigentlicher Hauptgrund für die Backaktion: Der riesige Vorrat an Muffinförmchen muss langsam mal aufgebraucht werden.

Simple Cupcakes | Tasteboykott
Auch wenn das Internet voll von Cupcake-Rezepten ist, kommt hier das für meinen Klassiker:
Simpelste Cupcakes
Zutaten:
100g Butter (weich)
100g Zucker
100g Mehl
2 TL Backpulver
Eine Messerspitze Salz
1 TL Vanillinzucker
2 Eier

1. Butter mit dem Zucker cremig rühren, Mehl, Backpulver und Salz darüber sieben.
2. Vanillinzucker und Eier leicht unterrühren.
3. Den Teig in Förmchen im Backofen bei 180°C für ca 18-20 Minuten backen.


Das Topping habe ich nur mit einem Teelöffel verteilt und versucht mit ein paar Zuckerperlen zu pimpen, denn solche kunstvollen Frostingskulpturen wie bei anderen Bloggern habe ich einfach noch nie hinbekommen, höchstens  Exemplare mit eher unfotogen gespritzten Häubchen, Dann lieber die Variante für Grobmotoriker; nicht die schönste Version, aber viel nervenschonender und weniger frustrierend.

Simple Cupcakes | Tasteboykott

Für die Cupcakes habe ich mir aus einem Schälchen (Dille & Kamille) und einer Holzscheibe (Depot) eine kleine Kuchenplatte gebaut. Im  Alltag wäre das wohl etwas wackelig und daher nicht so zu empfehlen, aber für die Fotos ist es völlig ausreichend.
Einfache Cupcakes | Tasteboykott
Und weil das alles ja bis jetzt eher uninteressant und ohne besonderen Mehrwert war, kommen hier noch zusätzlich 5 Songs meiner Frühlingsplaylist, um euch Leser bei Laune zu halten :-)  :

Kaum zu glauben, dass ich bis vor etwa einem halben Jahr kaum Musik gehört habe, jetzt läuft eigentlich immer Musik nebenbei und ich kann nicht mehr ohne!

Kommentare:

  1. Auf die Zuckerperlen könnte ich verzichten, aber alles in allem sind die Klassiker doch die besten. Coole Musikauswahl, mag ich auch alles. So, jetzt scroll ich mich weiter durch, mir gefällt es hier :-) Lg Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke für deinen supernetten Kommentar! Schau dich ruhig um, es gibt zwar noch nicht viel zu sehen, aber kommt Zeit kommen Blogposts :-)
      Liebe Grüße, Flo

      Löschen

Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, ich freue mich!
Folge mir gerne auch auf meinen Social-Media-Kanälen und Bloglovin, um keinen Post mehr zu verpassen!